Lektion 8 – R Markdown

In Lektion 7 haben wir uns angeschaut, wann es Sinn macht in R eine eigene Funktion zu schreiben und wie man dabei vorgeht. In dieser Lektion lernen wir R Markdown kennen. R Markdown ist eine einfache Möglichkeit schöne PDF und HTML-Dateien zu erstellen, welche R Code und/oder R Output enthalten können.

Einführung in R Markdown

Das folgende Video erklärt dir die wichtigsten Punkte von R Markdown, wobei R Markdown noch einiges mehr darauf hat als hier behandelt wird. Nach dem Video solltest du aber genug wissen, um selber R Markdown Dokumente zu erstellen. Wie immer fasse ich die wichtigsten Punkte nach dem Video kurz zusammen. Dort findest du auch wie man einen Link, ein Bild und ein Blockzitat einfügt.

Ein R Markdown Dokument hat die Endung .Rmd. Um eine HTML-Dokument daraus zu erstellen brauchst du nichts. Für ein PDF-Dokument musst du LaTeX installiert haben. Entweder als volle Distribution wie MikTeX oder LiveTex oder dann als R-only Variante über tinytex. Das lohnt sich dann, wenn du LaTeX nur für R Markdown verwendest und sonst nicht damit arbeitest. Willst du auch direkt LaTeX Dokumente erstellen, lohnt sich eine volle Distribution. Dazu musst du folgenden Code in R ausführen und dann der Installation folgen.

install.packages("tinytex")
tinytex::install_tinytex()

Die wichtigsten Markdown Syntaxregeln:

# Titel
## Untertitel
(bis zu 6x# für jeweils untergeordnete Titel)

*kursiver Text*
**fetter Text**
~~durchgestrichener Text~~

$inline Formula$ (LaTex Code)

$$
alleinstehende Formel
$$

> Block-Zitat

1. Element 1
2. Element 2

* Element Q
* Element S

Bild:
![Bildbeschreibung](relativer/pfad/zum/bild.png)
(z.B. ein Bild sonne.png im gleichen Ordner wie das RMarkdown Dokument:
![Sonne][sonne.png]

Link:
[Känguru Akademie](www.kaenguru-akademie.ch)

Chunck Einstellungen

Bei jedem R-Chunk können im Kopf kommagetrennt Einstellungen vorgenommen werden.

  • eval = TRUE/FALSE (ob der Code ausgeführt wird, wird auf FALSE gesetzt, wenn nur der Code angezeigt werden soll.)
  • echo = TRUE/FALSE (ob der Code angezeigt wird oder nicht)
  • warning = TRUE/FALSE (ob Warnungen angezeigt werden soll oder nicht)
  • error = FALSE/TRUE (ob Fehler angezeigt werden oder nicht)
  • message = TRUE/FALSE (ob Nachrichten angezeigt werden oder nicht)
  • tidy = FALSE/TRUE (wie der Code angezeigt wird)
  • results = «markup»/»asis»/»hold»/»hide» (wie die Resultate angezeigt werden)
  • fig.width = eineZahlinInches (Breite einer durch R generierten Grafik)
  • fig.height= eineZahlinInches (Höhe einer durch R generierten Grafik)


Cheat Sheet auf English von R Studio